EU - Berufskraftfahrer
Weiterbildung LKW ( BKrFQG )

Das am 01.10.2006 in Kraft getretene
Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz bedeutet für jeden gewerblichen tätigen Berufskraftfahrer grundlegende Veränderungen in der Aus- und den nun verpflichtenden Weiterbildungen. Jeder Berufskraftfahrer im Güterverkehr muss bis zum 10.09.2014 eine 35 stündige Weiterbildung absolviert haben. Durch die Möglichkeit diese 35 Stunden auf 5 Module aufzuteilen ist der zeitliche Ausfall der Fahrer so gering als möglich zu halten.
Die Aufteilung der Module erklärt sich wie folgt:
Die vorrangigen Ziele dieser Weiterbildung sind zum einen die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr, zum anderen die Verbesserung der wirtschaftlichen Fahrweise der Fahrer.